Mebedo E-Seminare

Mebedo E-Seminare

Seminare, die sich mit der Weiterbildung von im Bereich der Elektrotechnik tätigen Mitarbeitern befassen, sind in der Kategorie E-Seminare zu finden.

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ ...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren und Auswechseln von Schutzeinrichtungen“ ...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Unterweisung über die Gefahren des elektrischen Stromes und Auffrischung der elektrotechnischen Grundlagen zum Erhalt der Fachkunde...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Erwerb der Fachkunde nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) und DGUV Grundsatz 303-001 (BGG 944) als Elektrofachkraft für festgelegte ...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Erhalt der Fachkunde nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) und DGUV Grundsatz 303-001 (BGG 944) als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Erforderliche Unterweisung über allgemein einzuhaltende Schutzmaßnahmen, die bei der Ausführung von Arbeiten mit Belang für die elektrische ...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Auffrischung der Kenntnisse einschlägiger Normen zum Erhalt der Fachkunde einer Elektrofachkraft...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Erwerb der fachlichen Anerkennung für elektrotechnische Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen im spannungsfreien Zustand (Stufe 2b gemäß DGUV Information 200-005)...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Fachliche Kenntnisse und praktische Fertigkeiten für das Arbeiten unter Spannung (AuS) in den Spannungsebenen bis 1.000 V AC/1.500 V DC ...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Unterweisung von Schutzmaßnahmen für die Durchführung von Arbeiten unter Spannung (AuS) in den Spannungsebenen bis 1.000 V AC/1.500 V DC ...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Befähigung zur Durchführung von sicheren Schalthandlungen. Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse, insbesondere anhand praktischer...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Erhalt der Befähigung zur Durchführung von sicheren Schalthandlungen. Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse, insbesondere anhand praktischer ...

Mehr lesen

                    Mebedo\Database\Model\Module Object
(
    [text:Mebedo\Database\Model\Module:private] => 
    [storage:ArrayObject:private] => Array
        (
            [Modul_ID] => 1536
            [Produkt] => E-Seminare
            [Modul] => E14 Inhouse
            [Produktgruppe] => Inhouseseminare
            [Hersteller_Nummer] => 
            [Einheit] => Seminar(e)
            [ErloesKontoInland] => 8400
            [ErloesKontoAusland] => 8338
            [ErloesKontoEU] => 8125
            [Kostenart] => 
            [Kostenstelle] => 
            [Kostentraeger] => 
            [Artikelnummer] => 
            [Artikelnummer_Intern] => 
            [OrderID] => 0
            [EAN] => E14
            [Context] => SelectionContext:*;Profitcenter:*
            [Aktiv] => 1
            [WartungModul_ID] => 0
            [ECCN] => 
            [Zolltarifnummer] => Seminarschwerpunkt: Quittieren und Auswechseln
            [Wiederverkaufsrabatt] => 0.0000000000
            [Rabattfaehig] => 1
            [DynamischerSplit] => 0
            [Vorgaenger] => 0
            [Kontiergruppe] => SteuerVoll
            [Tage] => 1.0000000000
            [TeilnehmerMin] => 0
            [TeilnehmerMax] => 10
            [Seminarartikel] => 1
            [Tag1Von] => 2014-09-18 09:00:00
            [Tag1Bis] => 2014-09-18 16:00:00
            [Tag2Von] => 
            [Tag2Bis] => 
            [Tag3Von] => 
            [Tag3Bis] => 
            [Tag4Von] => 
            [Tag4Bis] => 
            [Tag5Von] => 
            [Tag5Bis] => 
            [SpracheSeminar] => 1031
            [SpracheUnterlagen] => 1031
            [Sachbearbeiter] => lauer
            [ReferentADKey] => 
            [CoReferentADKey] => 
            [ReferentADID] => 0
            [CoReferentADID] => 0
            [AnmeldeschlussInTagen] => 0
            [StornoFristInTagen] => 0
            [UnterlagenModulID] => 0
            [VerpflegungModulID] => 0
            [Seminarart] => Inhouse Seminar
            [rowguid] => 
            [VPCA] => 0
            [Hinweise] => Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...
            [ID] => 259
            [LCID] => 1031
            [Kurztext] => Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) in Englisch.  
Schwerpunkt: „Quittieren“ von Schutzeinrichtungen
            [Langtext] => Werden elektrotechnische Tätigkeiten wie das Quittieren von Schutzeinrichtungen (Sicherung, Bimetall oder Motorschutzschalter) wie auch der Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten von einem nicht entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter vorgenommen, hat der zuständige Vorgesetzte bei einem Unfall rechtliche Probleme.
Die für solche Gelegenheitsarbeiten (in Fachkreisen als gelegentliches Handhaben bezeichnet) nötige Fachkenntnis vermittelt dieser Kurs. 

Sichern Sie sich mit diesem Kurs gegen unnötige Schadensfälle ab. Hier lernen Sie, bei Ihrer Tätigkeit rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Das Seminar zeigt Ihnen, was Sie in Ihrer Funktion als EuP tun dürfen und was nicht.

Wichtig:
Eine EuP arbeitet immer unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft“ ist nicht zu verstehen, dass diese ständig zugegen sein muss; sie muss sich vielmehr in angemessenen Zeitabschnitten davon überzeugen, ob die erteilten Anweisungen beachtet werden und sicherheitsgerecht gearbeitet wird.

1-tägiger Lehrgang mit Lernerfolgskontrolle zum Erwerb des Qualifikationsnachweises nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, VDE 1000 -10 Abs. 3.3, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen können nur Ergebnisse (bestanden/nicht bestanden), jedoch keine Details zur Lernerfolgskontrolle herausgegeben/veröffentlicht werden.
Nach schriftlicher Genehmigung durch die zuständige Personalabteilung und den Betriebsrat, ist in Ausnahmefällen, eine Detailinformation bzgl. der Lernerfolgskontrolle möglich.

Zur rechtssicheren Organisation werden das erforderliche Bestellformular zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, ein Gesprächsleitfaden und zwei Muster-Arbeitsanweisungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung erfolgt in Theorie und einer praktischen Einweisung. Die genauen Inhaltsschwerpunkte des Seminars werden bei Auftragserteilung zwischen dem Dozenten und einer Person ihres Hauses abgesprochen.
            [Homepage] => 1
            [Beschreibung] => 




Ziel

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“.

Inhalt

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter

Zielgruppe

  • Elektrotechnische Laien

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat (bei erfolgreich durchgeführter Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis.

[Zertifikat] =>   [Voraussetzungen] => [Bild1Dateiname] => [Bild1Beschreibung] => [Bild2Dateiname] => [Bild2Beschreibung] => [Bild3Dateiname] => [Bild3Beschreibung] => [Bild4Dateiname] => [Bild4Beschreibung] => [Link1] => [Link1Kommentar] => [Link2] => [Link2Kommentar] => [Link3] => [Link3Kommentar] => [Link4] => [Link4Kommentar] => [URLDatenblatt] => [URLBild] => ) )

Erlangen der fachlichen Anerkennung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person mit den Schwerpunkten „Quittieren von Schutzeinrichtungen“ und „Betreten von abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten“...

Mehr lesen

1
Alpha © 2016 all rights reserved | AK86